RUMORE – Innovation durch Stadt-Land-Beziehungen

RUMORE setzt sich mit den Beziehungen zwischen größeren Städten und ihrem Umland auseinander. RUMORE zeigt dabei auf, wie eine engere Zusammenarbeit zu mehr Innovativität und Wachstum in Stadt und Land führen kann.

In Innovationsstrategien und funktionalen Beziehungen städtischer Wirtschaftscluster werden ländliche Regionen und ihre Akteure häufig wenig berücksichtigt. Große Potenziale für Innovativität, Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze bleiben aber ungenutzt, wenn deren Stärken nur unzureichend in Verflechtungen integriert werden und Städte die Synergieeffekte mit der ländlichen Umgebung ungenutzt lassen. RUMORE befasst sich damit, wie regionale Innovationsketten und Wertschöpfungszusammenhänge verbessert werden können, indem sich städtische und ländliche Akteure intensiver vernetzen. Ziel des Projekts ist es, den Wissensaustausch zwischen Stadt und Land und damit Wirtschaft und  Innovationspotenzial in beiden Räumen zu stärken.

Sechs Regionen in Europa kooperieren dafür in RUMORE („Rural-Urban Partnerships Motivating Regional Economies“) unter der Leitung der HafenCity Universität Hamburg (HCU): die Bezirksregierung Burgas (Bulgarien), die Region Zentralmakedonien gemeinsam mit der regionalen Entwicklungsagentur ANATOLIKI (Griechenland), die Region Lombardei (Italien), das Green Knowledge Portal Twente und die Stadt Amsterdam (beide Niederlande) sowie das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg (Deutschland).

Im Interreg Europe Programm findet zum einen Erfahrungsaustausch auf interregionaler Ebene statt. Zum anderen werden innerhalb jeder Partnerregion „Policy Instruments“ ausgewählt, die aufbauend auf den Erfahrungen der anderen Partnerregionen verbessert werden sollen, z.B. durch die Anpassung von Förderschwerpunkten, die Überarbeitung von Auswahlkriterien oder die Förderung neuer thematischer Projektaufrufe.

Das Projekt wurde im Oktober 2016 im 2. Call des Interreg Europe Programms genehmigt. REM Consult wurde von der Auftraggeberin, der HafenCity Universität Hamburg, mit dem Projekt- und Finanzmanagement für RUMORE sowie Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit betraut.