BONUS

Im transnationalen Forschungs- und Entwicklungsprogramm BONUS werden zwischenstaatliche europäische Forschungsaktivitäten in der Ostsee gebündelt.

BONUS treibt die Entwicklung innovativer Lösungsansätze durch verstärkte grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Umweltforschung im Ostseeraum voran. Das langfristige Management der Ostseeregion soll dabei auf umfassendem Wissen aus multidisziplinärer Forschung basieren. Hierfür veröffentlicht BONUS Ausschreibungen für wettbewerbsfähige Vorschläge und fördert auf der Grundlage seiner strategischen Forschungsagenda Projekte von hoher Qualität und Relevanz.

BONUS wird gemeinsam von seinen Mitgliedern, den nationalen Forschungsförderinstitutionen in den acht EU-Mitgliedstaaten rund um die Ostsee, und dem EU-Forschungsrahmenprogramm finanziert. Für den Zeitraum von 2011 bis 2017 stehen Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung

REM Consult hat seit 2014 bereits in mehreren BONUS-Projekten Aufgaben des Finanzmanagements übernommen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Referenzprojekte: