Kooperationsprojekte

Die EU fördert mit ihren verschiedenen Förderprogrammen zahlreiche internationale Kooperationsprojekte. So erhalten durch Horizon 2020 Forschungskonsortien aus ganz Europa Fördermittel, und in den Interreg-Programmen (Interreg A, Interreg B und Interreg Europe) können Projektpartner über Grenzen hinweg miteinander Strategien und Lösungen für aktuelle Herausforderungen wie den Klimawandel oder den demografischen Wandel erarbeiten.

Solche Kooperationsprojekte sind oft sehr komplex und bestehen aus mehreren miteinander verzahnten Arbeitspaketen. Einen Antrag zu erstellen ist ein aufwändiger Prozess, nur gut durchdachte und klar beschriebene Projektvorhaben können mit einer Genehmigung rechnen. Auch die Abrechnung der Fördermittel gestaltet sich oft kompliziert. Und schließlich muss ein interkulturell besetztes Partnerkonsortium moderiert und koordiniert werden.

REM Consult hat sich seit mehr als einem Jahrzehnt darauf spezialisiert, all diejenigen Einrichtungen und Organisationen zu unterstützen, die gern EU-Projekte umsetzen wollen, denen aber das Know-how, die Erfahrung oder schlicht die Kapazität fehlt, um mit den Herausforderungen eines Projekts allein fertig zu werden.

Wir begleiten Antragsteller im Prozess der Projektentwicklung und Antragstellung, indem wir die passenden internationalen Partner suchen, die Projektidee schärfen und kohärente Arbeits- und Budgetpläne entwickeln. Dieser Prozess findet seinen Abschluss mit der Einreichung des Förderantrags, an dessen Formulierung wir oft tatkräftig mitarbeiten. Sobald ein Projekt genehmigt ist, kommen weitere Aufgaben auf das Partnerkonsortium zu, die sich grob in Projektmanagement, Finanzmanagement und Öffentlichkeitsarbeit unterteilen lassen. Auch in diesen Feldern bieten wir den Partnerkonsortien unsere professionelle Unterstützung an.

Im Idealfall können sich die Projektpartner voll auf die Umsetzung der Projektziele konzentrieren, ohne sich allzu sehr mit administrativen und finanztechnischen Fragen auseinandersetzen zu müssen.