Extension Stages für SEMPRE und EmpInno

Die beiden von REM Consult koordinierten Interreg Ostseeraum-Projekte SEMPRE und EmpInno gehen in die Verlängerung und widmen sich 18 Monate lang ausgewählten Aspekten der Hauptprojekte.

Am 11. April 2019 entschied das Monitoring Committee des Interreg Ostseeraum-Programms, neun Projektanträge für die sogenannte Extension Stage zu bewilligen – unter ihnen „SEMPRE Accelerators“ und „EmpInno Monitor S3“. Mit Hilfe der 18-monatigen Verlängerung sollen die Projekte der Extension Stage einzelne Aspekte aus der bisherigen, dreijährigen Kooperation vertiefen und zur weiteren praktischen Anwendung bringen.

In „SEMPRE Accelerators“ werden die während der SEMPRE-Laufzeit entwickelten Mikro-Projekte von sozial benachteiligten Gruppen weiterentwickelt. Mit professioneller Unterstützung werden diese sozialen Start-Ups in „Accelerator Teams“ in ihrem Wachstum verstetigt und als gute Beispiele kommuniziert.

Die Partner von „EmpInno Monitor S3“ testen innovative Ansätze für das Monitoring und die Evaluation der smart specialisation strategies (S3) in den jeweiligen Partnerregionen. Die Umsetzung und Anpassung von S3 stand bereits im Mittelpunkt von EmpInno. Da in Zukunft diese Strategien für die regionale Innovationspolitik noch wichtiger werden als bisher, sollen nun in der Extension Stage die Monitoring-Systeme verbessert werden, um ausgewogenere Förderentscheidungen zu ermöglichen.

Wir gratulieren den Lead Partnern, dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein und Rostock Business, sowie ihren Konsortien und wünschen viel Erfolg in der Umsetzung!

Weitere Informationen