Bewilligt: Kreislaufwirtschaft in der Nordsee vorantreiben

REM Consult gratuliert dem „CirC-NSR“ Konsortium und wünscht viel Erfolg dabei, die Rahmenbedingungen für Kreislaufwirtschaft im Nordseeraum zu verbessern.

Am 18. Dezember 2019 hat das Steering Committee des Interreg-Nordseeprogramms fünf neue Projekte bewilligt – darunter auch: “Circ-NSR – Improving Governance for the Circular Economy”. Im Auftrag der Business Region Fyn aus Dänemark hat REM Consult das Konsortium aus schwedischen, deutschen, norwegischen und niederländischen Partnern bei der Projektentwicklung und Antragsstellung unterstützt.
Der Nordseeraum als eine der innovationsstarken Regionen der EU erwirtschaftet nach wie vor einen Großteil seiner Leistung auf nicht nachhaltige Weise. Eine Transformation zu „grünem“ und zirkulärem Wirtschaften kann maßgeblich dazu beitragen, übergeordnete Zielsetzungen wie die EU-2020-Strategie oder die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu erleichtern und Rahmenbedingungen dafür zu verbessern ist daher Kern des Projektansatzes.
Neben Pilotvorhaben – z.B. in der Abfallwirtschaft, nachhaltiger Beschaffung, grünem Tourismus und beim Capacity Building – werden insbesondere die Governance-Strukturen in den Partnerregionen verbessert. Letzteres stellt sicher, dass Kreislauf-Themen dauerhaft unter den regionalen Akteuren etabliert werden, und nicht bloß einmalige Aktivitäten bleiben.

Weitere Informationen